18 Tage Schweden – Sommercamp 2015

Im Zeltlager der Falken Berlin feiern wir unsere Utopien mit jedem Atemzug! Selbstkritisch und selbstbestimmt loten wir uns in politischen Diskussionen aus, widmen uns Hängematten, Badespaß und Partys. Los geht´s am 06. August!

für alle ab 8 Jahren

Sommercamp 2015 Falken Berlin

Sommercamps der Falken Berlin sind eine tolle Mischung aus sommerlichem Abhängen, spannenden inhaltlichen Workshops zu linker Theorie & Praxis und jeder Menge Action mit Sport und Partys.

Mit über 100 netten Leuten – Kindern und Jugendlichen – werden wir in den Sommerferien drei Wochen lang solidarisch und selbstorganisiert ein Stück vom richtig guten Leben einfach schon mal machen. Unser Gruppenzeltplatz befindet sich auf der Insel Bolmsö in Småland, im Süden von Schweden. Dort werden wir unsere Zelte aufschlagen, gemeinsam diskutieren, unserer Kreativität freien Lauf lassen, voneinander lernen, tanzen, singen, lachen, entspannen…

Reisepreis 440,- €

Vergünstigungen:

> Frühbucher*innen (bis 27. April) -20€

> Falkenmitglieder – 20€

Der Reisepreis beinhaltet Vollverpflegung, Unterkunft in Zelten sowie An- und Abreise und natürlich unser Programm, wie Ausflüge und Eintritte. Jede*r Teilnehmer*in verfügt über ein Taschengeld in Höhe von 20,- bis 30,- € (gestaffelt nach Alter), das an die Falken überwiesen und dann vor Ort ausgezahlt wird.

Dieses Taschengeld addiert sich zum Reisepreis.

Mehr Infos findet ihr im Flyer weiter unten. Anmelden könnt ihr euch auf der Seite der Falken Berlin.

Macht mit beim Projekt „Fragt uns!”

Ab April habt ihr die tolle Möglichkeit, bei dem Projekt „Fragt uns! Im Gespräch mit Verfolgten des Nationalsozialismus und Menschen aus dem antifaschistischen Widerstand“ mitzumachen!

„Worum geht es?

Was bedeutete es für ein Kind mit jüdischer Mutter in der Zeit des Nationalsozialismus zur Schule zu gehen? Wie sah das Leben eines Jugendlichen aus, dessen Eltern im antifaschistischen Widerstand aktiv waren? Im Projekt Fragt uns! Im Gespräch mit Verfolgten des Nationalsozialismus und Menschen aus dem antifaschistischen Widerstand interviewen wir gemeinsam mit Euch Verfolgte und Menschen aus dem Widerstand. Hierbei möchten wir mit Euch auch überlegen, wie eine Auseinandersetzung mit den Nazi-Verbrechen stattfinden kann, wenn es keine Zeitzeug*innen mehr gibt.

Was passiert genau?

Wir treffen uns mit Euch im April, um über Eure Ideen und Wünsche für das Projekt zu sprechen. Anschließend bereiten wir die Begegnungen mit den Zeitzeug*innen in mehreren Workshops vor. Ab Mai führen wir Interviews und verarbeiten sie im Juni und Juli zum Beispiel in einer Broschüre, einer Video-Dokumentation oder einer öffentlichen Veranstaltung mit Zeitzeug*innen – je nach Euren Interessen!

Wer sind wir?

Wir sind Teamer*innen vom Arbeitskreis Historisch-Politische Bildung (HipoBil) des JUP e. V. Als HipoBil arbeiten wir mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Berlin zu geschichtlichen und politischen Themen. Wir führen selbst regelmäßig Interviews mit Verfolgten und Menschen aus dem Widerstand oder organisieren Veranstaltungen mit ihnen. Diese Begegnungen sind für uns sehr eindrucksvoll und prägend.

Wie könnt Ihr mitmachen?

Wenn Ihr gerne mitmachen wollt, freuen wir uns auf Eure Email an hipobil@jpberlin.de! Bitte meldet Euch bald, denn die Anzahl der Teilnehmer*innen ist begrenzt. Anmeldeschluss ist der 31. März 2015! Das erste Kennenlerntreffen findet am 08. April 2015 nachmittags statt. Wenn Ihr Interesse habt, aber an dem Termin keine Zeit, dann meldet Euch bitte trotzdem.“

Projekt „Fragt uns!

Erlebniswochenende für Teens im April

Ein Wochenende für uns! Wir wollen viel Zeit gemeinsam als Gruppe erleben und gute Erfahrungen machen. Dabei helfen uns spannende Spiele aus der „Erlebnispädagogik“. Mit Fröbelkran, Zauberstab, Jongliertisch, Sumo- Dummies und vielem mehr erfahren wir uns als Team und müssen dabei auch Aufgaben bestehen, denn nur gemeinsam sind wir stark!

Wir erkunden auf abenteuerliche Weise den Wald und wenn das Wetter mitspielt bauen wir unser eigenes Floß und testen es auf dem See. Abends schauen wir Filme und eine Abschlussparty darf natürlich auch nicht fehlen.

Vom 24. – 26. April fahren wir gemeinsam mit 13- 15- jährigen zu einem Erlebniswochenende im Haus am Wannsee . Seid dabei!

Mehr Infos dazu in Kürze auf der Seite der Berliner Falken.

Teen-Wochenende Falken Berlin

Kinderwochenende im März


Auf geht’s ins erste Kinderwochenende 2015!!!

Vom 13. – 15.03.2015 starten wir gemeinsam in unser erstes Kinderwochenende und erleben zusammen ein Wochenende voller Spaß und Spannung – und das gemeinsam mit vielen Freund*innen.
Mehr Infos und die Anmeldung findet ihr auf der Seite der Falken Berlin.

Gedenkstättenfahrt nach Auschwitz- Birkenau

Never forget. Never again! Anlässlich des 70. Jahrestages der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz fahren wir nach Krakau und Auschwitz um den Opfern des deutschen Faschismus zu Gedenken.

auschwitzfahrt falken berlin

Im April 2015 werden Jugendliche aus dem gesamten Bundesgebiet nach Krakau und in die Gedenkstätte Auschwitz- Birkenau fahren, um 70 Jahre nach der Befreiung von Auschwitz den Opfern des deutschen Faschismus zu gedenken.

Wann: 05.-10.04.2015 (Anmeldeschluß ist im Februar)

Wer: alle Menschen ab 15 Jahren (es sind keine Vorkenntnisse nötig).

Kosten: ca. 80-110,- Euro. In den Kosten enthalten sind: Fahrtkosten, Unterkunft, Verpflegung, Eintritte.

>> Während des gesamten Aufenthalts werden wir in Krakau wohnen und die Stadt u.a. auf den Spuren jüdischen Lebens kennenlernen.

>> Da an der Fahrt Menschen aus dem ganzen Bundesgebiet teilnehmen, werden wir uns sowohl in vertrauten Kleingruppen begegnen als auch in offenen Angeboten austauschen.

Anmeldung: bei Interesse meldet euch bitte unter Angabe von Namen, Adresse, Alter, Essgewohnheiten (Fleisch/Vegetarisch/Vegan,Allergie…) hier an.